Desserts

Vanille – Quarkknödel mit Traubenkompott

Zutaten
  • 125 g Butter
  • 1 Ei und 1 Eigelb
  • 500 g Magerquark
  • 70 g Grieß
  • 2 – 3 EL Mehl
  • 6 EL Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Weintrauben –grün und blau
  • 400 ml heller Traubensaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Zimtstange
  • 2 TL Speisestärke
  • 60 g Löffelbiskuits
Zubereitung

50 g Butter schmelzen.
Ei trennen.
Quark, alle Eigelb, Grieß, Mehl, 4 EL Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz verrühren.
Flüssige Butter unterrühren.
Eiweiß streif schlagen und unterheben.
Von der Masse mit einem Eiskugelformer oder 2 Esslöffeln ca. 12 Klöße abstechen. Direkt in siedendes Salzwasser geben (darf nicht kochen). Eiskugelformer ab und zu ins Wasser tauchen. Klöße 15 – 18 Minuten gar ziehen lassen.

Trauben waschen, abzupfen, halbieren und evtl. entkernen. Trauben- und Zitronensaft, 2 EL Zucker und Zimtstange aufkochen.
Stärke mit 2 EL Wasser glatt anrühren. Saft damit leicht andicken.
Trauben zugeben, einmal kurz aufkochen.
Löffelbiskuits in eine Gefrierbeutel geben und mit einem Teigroller zerbröseln.
75 g Butter erhitzen, Brösel dazugeben und kurz anrösten.
Klöße gut abtropfen lassen und in den Bröseln wenden.
Mit Traubenkompott anrichten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.